Sei flexibel und beweglich genug, um deine Produkt durch kleine Anpassungen stets zu verbessern

Published by Startup Valley News

View original article (German version)


Covercy bietet eine schnelle, sichere und günstige Lösung für den internationalen Geldtransfer

Wie ist die Idee zu Covercy entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Doron Cohen, der CEO von Covercy, war vorher Gründer und CEO bei Leverate, der führenden Software im Bereich internationaler Devisenhandel für Industrie und Experte in puncto ausländische Währungen. Während seiner Zeit dort hat Doron festgestellt, dass das Unternehmen große Geldsummen für den internationalen Geldwechsel aufwenden muss, ein Preis, der vor allem auch kleine Unternehmen finanziell belastet.
Daraus wurde die Idee zur Gründung von Covercy geboren, um eine Lösung für dieses Dilemma zu entwickeln und kleinen und mittelständischen Unternehmen eine Möglichkeit des schnellen, sicheren und vor allem günstigeren internationalen Geldtransfer zu ermöglichen.

Wie hat sich das Unternehmen seit dem Start entwickelt?
Seit dem Jahre 2006 sind wir um durchschnittlich 32 Prozent pro Jahr gewachsen, mehr als 300 Unternehmen vertrauen uns bei ihren internationalen Geldtransferen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen?
Als Finanzdienstleister war es von Anfang an stets unsere Priorität, ein komplett reguliertes und lizenziertes Unternehmen zu werden, eine Herausforderung die wir schnell erfolgreich meistern konnten. Um unsere Lizenz zu erhalten, mussten wir die richtigen Anti-Geldwäsche-Prozesse entwickeln und das perfekte Team für uns zusammenstellen: Berater sowie Finanz- und Unternehmensexperten…